SEHEN LERNEN - BESSER FOTOGRAFIEREN

DIE FOTO-THEKE

Das Einmaleins für kreatives Fotografieren: Vielfältige Anregungen zum Üben, Experimentieren und Anwenden.

SPICKZETTEL

• IDEENSPLITTER •

BASISWISSEN

Für ein gutes Foto brauchst du zunächst: Ein bisschen Kopf­arbeit, Kreativität und Ausdauer. Und viel Übung!
Egal, ob du zu Hause oder am anderen Ende der Welt unterwegs bist – du brauchst immer eine gewisse ­Neugier, deinen persönlichen Blickwinkel und viel Experimentierfreudigkeit.

Die Foto•theke als Spielkartenbox soll dir immer wieder auf die Sprünge helfen,
dich anregen Neues auszuprobieren, zu experimentieren, ein paar Zusammenhänge zu ­verstehen, deinen fotografischen Blick zu schärfen und vor allem viel Spaß zu haben, beim schönsten Hobby der Welt: ­

SEHEN LERNEN - BESSER FOTOGRAFEREN!

Die Box hast du in deinem Fotorucksack immer dabei. Sie bringt dich auf neue Gedanken bei der Entwicklung frischer Fotoideen. Wo auch immer du gerade bist, du hast eine Menge technischer und kreativer Impulse in der Hand, die spontan ausgesucht und umgesetzt werden können. Zum Ausprobieren, zum Üben und vor allem, um mit viel Freude deine Intuition und Kreativität zu intensivieren. Leg einfach los!

Zum Bestellen:

Das ist drin: Drei verschiedene Spickzettel, 24 Kärtchen mit Ideensplittern und Beispielfotos sowie 12 Kärtchen gespickt mit Basiswissen und vielen, vielen Beispielfotos …
Alles sehr liebevoll und übersichtlich im Quadrat gestaltet – schön aufgeräumt in einer praktischen Metallbox.

 

Kosten: 22,00 EURO inkl. Versand.

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von Paypal zu laden. Und die Kärtchen zu bestellen

Inhalt laden

Alternativ kannst du die Karten auch per E-Mail bestellen.

Nimm auch an den monatlichen Challenges teil: Das beflügelt! Coole Herausforderungen, um deine Kenntnisse anzuwenden und frische Ideen ­umzusetzen. Jeweils mit einer Schritt-für Schritt-Anleitung und abschließender online Foto-Besprechung, dem Fotoplausch, im ­geschlossenen Bereich – dem fotophorum – sind wir ganz unter uns.

»Das Auge macht das Bild – nicht die Kamera.«

(Gisèle Freund)